LogoOpern24
Firmenlogo

Opernkarten weltweit
Top-Karten ohne Reise!

Wiener Opernball - Tickets

Wiener Opernball


Veranstaltung: Wiener Opernball in Wien am 20.02.20
Spielstätte:  Wiener Staatsoper
Veranstalter: INFO

Kartenpreise
Kat.1
Eintrittskarte p.P. (nur Einlaß)
EUR 729,00
Kat.2
Tischanteil inklusive Eintrittskarte
EUR 1.215,00
Kat.3
Zuschauerkarte inkl. Eintrittskarte
EUR 869,00
Kat.4
Zuschauerkarte + Eintritt + Tisch
EUR 1.355,00
 

Die oben genannten Preise sind Endpreise und verstehen sich inklusive der gegebenenfalls enthaltenen Mehrwertsteuer und Vorverkaufsgebühren. Das bedeutet, dass auf die oben genannten Kartenpreise außer den Versandgebühren und den eventuell anfallenden Zahlungsgebühren nichts mehr hinzukommt. Informationen zu Kartenoriginalpreisen finden Sie hier.
Der Verkauf erfolgt im Namen und auf Rechnung von TICKET & TOUR.

 

Einlaß: 21:00 Uhr
Beginn: 22:00 Uhr

Kleidung

Damen: großes, langes Abendkleid
Herren: Frackzwang

Hinweis: In den Preisen ist keine Bewirtung für Getränke enthalten. Das Buffet ist kostenlos.

Zuschauerkarten ermöglichen den Blick auf den Einzug der Tanzpaare und den ersten Walzer von den Rängen aus.

Für den Besuch des Opernballs ist eine Eintrittkarte ausreichend. Falls Sie an einem Tisch sitzen möchten, buchen Sie bitte die Kategorie "Tischanteil inklusive Eintrittskarte". Zuschauerkarten sind nur in Kombination mit einer Eintrittskarte bzw. mit einer Eintrittskarte und Tischanteil erhältlich.

Weitere Hinweise zu Bestätigungs- und Lieferfristen finden Sie hier.
Bitte lesen Sie auch unsere Geschäftsbedingungen.

 

Für Rückfragen bezüglich der Veranstaltung und des Veranstalters stehen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung:

Telefon: 08131-54783

Wiener Opernball - Infos zum Event

Was haben Sophia Loren, Grace Jones, Geri Halliwell und Paris Hilton gemeinsam? Genau, sie alle waren bereits an der Seite des berühmt-berüchtigten Baulöwen Richard "Mörtel" Lugner Gäste auf dem Wiener Opernball. Im Jahr 2008 nahm die New-Burlesque-Künstlerin und Stripperin Dita Von Teese zusammen mit dem Bauunternehmer in einer Loge der Wiener Staatsoper Platz.

Aber natürlich bietet der gesellschaftliche Höhepunkt im Wiener Fasching weit mehr als oberflächliches Society-Spotting. Der jährlich stattfindende Ball mit seinen 12.000 (!) Besuchern ist der größte Treffpunkt Österreichs für Kulturschaffende, Unternehmer und Politiker aus dem In- und Ausland. Hier werden Neuigkeiten ausgetauscht, Smalltalk geführt und Geschäfte gemacht.

Eröffnet wird der Wiener Opernball traditionell durch die rund 180 Tanzpaare, dem Jungdamen- und Herrenkomitee. Nachdem die Komitees zu Carl Michael Ziehrers Fächerpolonaise in den Ballsaal eingezogen sind, wird mit dem von Johann Strauß geprägten Kommando "Alles Walzer" die Tanzfläche für alle freigegeben. Die Show kann beginnen! Erst um 5 Uhr morgens beendet das Opernballorchester mit Donauwalzer, Radetzkymarsch und dem Stück "Brüderlein fein" offiziell das weltweit beachtete Spektakel. Als kleines Souvenir schnappen sich die letzten Gäste dann üblicherweise noch den Blumenschmuck - bis ein Jahr später der Ballsaal wieder in neuem Glanz erstrahlt!